Richtig Saunieren | So machen Sie das Beste aus Ihrem Saunagang!

richtig-saunieren

Fragen Sie sich, wie man am besten richtig saunieren kann? Es ist einfach, wirklich. Alles, was Sie brauchen, sind ein paar Handtücher, Wasser und Ihren gesunden Menschenverstand, vorallem wenn sie eine kompkate Infrarotkabine nutzen.

In diesem Beitrag erfahren Sie:

  • Wie man am besten eine Sauna nimmt
  • Was für Effekte sind zu erwarten?
  • Warum schwitzen manche Menschen anfangs nicht in der Sauna?
  • Wie regelmäßig ist es in Empfohlen, in die Sauna zu gehen?

 

Angenommen, Sie gehen für ungefähr 20 Minuten oder weniger in die Sauna, wie es allgemein für die Nutzung in der Freizeit-Trockensauna empfohlen wird. Hier sind die drei Schritte, die Sie zu Hause oder im Fitness-Studio befolgen sollten:

 

So können Sie richtig saunieren – Die 5 besten Tipps!

 

1. Wärmen Sie die Sauna auf die Temperatur Ihrer Wahl auf

richtig-saunieren-tippsFür eine Infrarosauna stellen die meisten Menschen die Temperatur irgendwo zwischen 100-140 Grad ein. Wenn Sie ein Anfänger sind und vor allem, wenn Sie nicht in guter Gesundheit sind, sollten Sie bei 100 Grad oder weniger beginnen. Auf diese Weise können Sie sich an die Hitze gewöhnen.

Es ist okay, 10-15 Minuten in eine Infrarotsauna zu gehen. Nachdem Sie es eingeschaltet haben, auch wenn die Temperatur noch nicht auf Ihrer Zieltemperatur ist.

Es dauert bei Infrarotkabinen nicht länger als bei normalen Saunas, sich aufzuwärmen, und sobald sie dies tun, werden Sie den Infrarot-Wärmeeffekt spüren. Die Infrarot-Heizstrahler werden kontinuierlich aufgeheizt, bis die Wärme auf die von Ihnen eingestellte Temperatur ansteigt.

Für eine traditionelle Sauna stellen die meisten Menschen die Temperatur zwischen 160 und 200 Grad ein. In diesem Fall sollten Sie wahrscheinlich warten, bis Sie innerhalb von 5-10 Grad der eingestellten Temperatur sind, um während der gesamten Zeit ind er Sauna Ihre volle Wirkung zu erzielen.

Denken Sie daran, dass die Hitze steigt, also wählen Sie, ob Sie auf einer oberen oder unteren Bank sitzen (oder die Position wechseln).

 

2. Trinken Sie ein Glas Wasser

Trinken Sie ein Glas Wasser, bevor Sie die Sauna betreten. Nehmen Sie auch etwas Wasser mit in die Sauna. Dies ist einer der wichtigsten Tipps zum richtig saunieren!

Andere gute Getränke, die Sie mit in die Sauna nehmen können, sind ein Sport-Elektrolyt-Ersatzgetränk (oder Kokosnusswasser, das Elektrolytgetränk der Natur!).

 

3. Bringen Sie Handtücher mit in die Sauna

Du brauchst ein Handtuch zum Sitzen und ein kleineres Handtuch zum Abwischen, wenn du anfängst zu schwitzen. In unserer Sauna legen wir auch ein Handtuch unter unsere Füße.

Ihr Körper wird Giftstoffe, einschließlich Schwermetalle, mit Ihrem Schweiß aussenden, und Sie werden nicht wollen, dass Ihre Saunabank oder Ihr Boden diese aufsaugt. Hierbei ist die Infrarotkabine besonders effektiv! Sie entgiftet besonders stark und hat zahlreiche gesundheitliche Vorteile!

Wenn ich eine Sauna Entgiftung mache und für mehr als eine halbe Stunde in die Sauna gehe, weiß ich, dass ich leicht durch ein Handtuch schwitzen werde, also setze ich mich auf mehrere Lagen gefaltetes Handtuch!

 

4. Kleidung gehört nicht in die Sauna

Wenn Sie nicht können, dann tragen Sie das absolute Minimum an Kleidung – nicht mehr als beispielsweise ein Badeanzug. (Wir empfehlen fürs richtig saunieren jedoch keinerlei Kleidung zu tragen, bedecke dich doch einfach mit einem Handtuch, statt der Kleidung)

Manche Leute denken, dass sie mehr schwitzen werden, wenn sie mit angezogener Kleidung in die Sauna gehen. Das ist gefährlich und ein Fehler! Wenn Sie Ihre Haut mit Kleidung bedecken, kann Ihr Schweiß nicht helfen, Sie abzukühlen, indem Sie auf Ihrer Haut verdunsten. Sie werden schnell überhitzen und verlieren auch den Nutzen, Ihren “giftigen” Schweiß wegzuwischen. Wenn Sie den Schweiß nicht abwischen können, sitzen die Giftstoffe nicht in Kontakt mit Ihrer Haut und werden möglicherweise resorbiert.

 

5. Entspannen, reflektieren, Musik hören, ein Buch lesen, oder reden

Dies ist Ihre Zeit und es ist Zeit sich zu entspannen. Ich habe meine Zeit in der Sauna lieben gelernt. Manchmal schließe ich die Lichter ein wenig, um meine Augen und Gedanken auszuruhen oder für eine Weile zu meditieren.


Wie Sie im Fitnessstudio oder Gesundheitsclub richtig saunieren!

Ich fand manchmal, dass die Sauna viel heißer war, als ich es mochte, wenn ich die traditionelle Sauna im Fitness-Studio benutzte. Wenn Ihnen das passiert, entscheiden Sie nicht im Voraus, wie lange Sie bleiben werden, lassen Sie sich von Ihrem Körper erzählen. Geh raus, sobald es sich anfühlt, auch wenn du erst in ein paar Minuten warst. Im Laufe der Zeit können Sie sich an eine höhere Temperatur gewöhnen, aber es kann mehrere Sitzungen dauern.

richtig-saunieren-tippsWenn es zu heiß ist und niemand mit dir in der Sauna ist, kannst du die Tür einen Spalt öffnen (eine in der Türöffnung eingeklemmte Sandale macht den Trick). Ich habe das gemacht, um die Temperatur zu senken und Luft zu bekommen. Die Temperatur steig auch schnell genug wieder an, sodass es Personen die später dazukommen nicht stören sollte.

Bringen Sie genügend Handtücher mit, damit Sie die heißen Holzoberflächen nicht berühren müssen

Ja, das heiße Holz kann sich brennend heiß auf deiner nackten Haut anfühlen … und wer möchte Kontakt mit dem Schweiß und den “Giftstoffen” haben, die andere vor dir hinterlassen haben?

Achten Sie darauf, was Sie trinken, bevor Sie in die Sauna gehen

Nehmen Sie etwas Wasser oder einen anderen verdünnten Saft oder Sportgetränk mit, wenn Sie länger als ein paar Minuten in der Sauna bleiben möchten. Vermeiden Sie die Sauna vollständig, wenn Sie ein alkoholhaltiges Getränk hatten.

 

Was für Effekte Sie erwarten können, wenn Sie richtig saunieren!

Erwarten Sie nicht, sofort zu schwitzen, wenn Sie die Sauna betreten. Für jemanden, der gelernt hat, wie man richtig sauniert, kann es ein paar Minuten oder länger dauern, bis er merklich schwitzt.

Wenn Sie die Sauna regelmäßiger benutzen, werden Sie bemerken, dass Sie stärker schwitzen. Je mehr du schwitzt, desto mehr musst du trinken, um den Verlust auszugleichen.

 

Es gibt auch Personen die schwitzen anfangs nicht in der Sauna

Aber wenn Sie ganz neu in der Sauna sind, werden Sie vielleicht feststellen, dass Sie die ersten paar Male gar nicht schwitzen! Das hört sich merkwürdig an, aber manche Menschen haben aufgrund der Pestizidbelastung oder anderer toxischer Expositionen Schwitzmechanismen unterdrückt.

Denken Sie auch daran, dass Sie gut hydriert sein müssen, um gut ins Schwitzen zu kommen. Wenn Sie nicht so gut schwitzen in der Sauna, versuchen Sie, etwas mehr Wasser zu trinken.

Meine Mutter schwitzte während der ersten 14 Tage unseres Schweißentgiftungsprogramms überhaupt nicht von ihrem rechten Knie. Sie hatte eine Operation an diesem Knöchel gehabt, gefolgt von einer Schwellung der Beine bis zum Knie und ihr Lymphsystem und die Drüsen in diesem Bein waren betroffen. Zwei Wochen nach dem Programm waren wir überrascht, als wir sahen, dass sie wieder normal von ihrem Bein schwitzte.

 

Wie oft ist es in empfehlenswert, einen Saunagang zu nehmen?

Wenn Sie ein gesunder Mensch sind – oder eines, dessen Gesundheitsproblem den Saunagebrauch nicht verhindert – können Sie jeden Tag eine Sauna nehmen! In der Tat können Sie mehr als einmal pro Tag Sauna, wenn Sie mögen. Gefahren der Infrarotsauna sind selten und vermeidbar.


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.